Fahrradtour St.Maarten

Fahrradtour auf St.Maarten

Gleichzeitig in der Karibik und doch in Europa zu sein klingt erstmal merkwürdig, ist es aber gar nicht. Möglich ist das auf der Insel St.Maarten, die teilweise zum Königreich der Niederlande gehört, aber auch französisches Überseegebiet ist ( gehört zu EU ) und Teil der Inselgruppe der kleinen Antillen ist.

Philipsburg

Der Liegeplatz unseres Kreuzfahrtschiffes befand sich in Philipsburg im südlichen Teil der Insel und gleichzeitig in der Hauptstadt der holländischen Seite, von wo auch unsere Fahrradtour startete. Da die Insel zu den beliebtesten Zielen der Kreuzfahrtbranche in der Karibik zählt, lagen wir meist mit mehreren anderen Schiffen im Hafen. Das führte dazu, dass die Insel jeden Tag mit mehreren tausenden Touristen geflutet wurde. St.Maarten selber hat übrigens ca. 72.000 Einwohner und zählt damit zu den einwohnerstärksten Inseln in der Karibik.

Nachdem wir uns durch die Menschenmassen gewühlt hatten, machten wir uns auf den Weg in die Hauptstadt der französischen Seite der Insel, die den Namen Marigot trägt. Die Entfernung beträgt ca. 11 km und beinhaltete das Überqueren eines Berges, was bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius durchaus sportlich war. Dabei fuhren wir an der verrücktesten Bar vorbei, die ich je gesehen hatte. Eine  holländische Brauerei war auf die ausgefallene Idee gekommen ein Flugzeug umzufunktionieren. Überhaupt hat die Insel einen besonderen Bezug zu Flugzeugen, aber dazu kommen wir später.

Fahrradtour St.Maarten

Marigot

In Marigot angekommen stellten wir die Räder am Markt ab und unsere Gäste konnten eine wohlverdiente Pause genießen. Bezahlen kann man hier übrigens mit dem Euro, der US Dollar wird aber auch akzeptiert. Anschließend fuhren wir mit den Rädern um die Simpson Bay herum und zurück in den holländischen Teil. Unser nächstes Ziel war der Price Juliana Airport, der als eine der beliebtesten Attraktionen der Insel glücklicherweise direkt an einem Strand liegt. Dieser hat es zu weltweiter Bekanntheit gebracht, da die Start- und Landebahn denkbar knapp am Strand des Simpson Beach gelegen ist. Wenn Flugzeuge landen kann man diese gefühlt berühren und beim Start fliegen Badetücher und Menschen nur so über den Strand. Da einer meiner Einsätze als Bike Guide auf der St.Maarten begann und ich mit dem Flieger auf der Insel landetet,  hatte ich das Glück, mir das Schauspiel auch mal aus der anderen Perspektive anzuschauen zu dürfen. Unsere Gäste hatten die Möglichkeit, schwimmen zu gehen oder sich das Spektakel anzuschauen ( oder beides gleichzeitig )

Anschließend fuhren wir mit den Fahrrädern wieder zurück nach Philipsburg, kurz vor dem Ende der Tour wurden wir noch mit einem fantastischen Blick auf unser Schiff belohnt. Bei einem der Anläufe lag hinter uns das damals größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Oasis of the Sea. Wenn ihr Euch das Foto anschaut muss man nicht viel zu den Größenverhältnissen sagen. Da zum Abend hin etliche Schiffe die Insel verlassen hatten, schlängelten wir uns auf die letzten Meter an der Strandpromenade entlang, bevor die Fahrradtour zu Ende war.

Fahrradtour St.Martin

Nach knapp 35 km hatten wir bei unserer Fahrradtour auf St.Maarten großartige Eindrücke der Insel gesammelt, mittendrin statt nur dabei sozusagen.

Zum Autor:
Willi Wall ist Mitbegründer der Zweiradperle und war jahrelang als Fahrrad Guide weltweit unterwegs.
Lust auf weitere Artikel, z.B. von einer Fahrradtour durch Valencia…?

Leave a Reply