Fahrradtouren

Fahrradtour durch Valencia

Bis zu meinem ersten Besuch 2009 hatte ich kaum eine Vorstellung von der Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten, lediglich den FC Valencia, der 2000 und 2001 im Finale der Fußball Champions League stand, kannte ich. So ging ich ohne große Erwartungen an die Sache heran und ließ mich überraschen. Die Stadt liegt übrigens an der Ostküste und ist mit knapp einer Million Einwohnern nach Barcelona und Madrid die drittgrößte Stadt Spaniens .

Der Liegeplatz unseres Kreuzfahrtschiffes lag extrem nah an der Stadt und der Formel 1 Strecke. Ca. 200 Meter nachdem wir das Terminal mit den Rädern verlassen hatten, fuhren wir parallel zur Rennstrecke direkt an den Boxengaßen vorbei.  Leider wurde die Strecke zuletzt 2012 genutzt und ist dann aus dem Rennkalender gestrichen worden.

Ciudad de las Artes y las Ciencias

Im Gegensatz zu den Formel 1 Fahrern folgten wir jedoch nicht der Strecke, sondern bogen an der ersten Kurve nach links ab und radelten in Richtung des Stadtzentrums. Bevor wir in die Innenstadt fuhren, stand ein echtes Highlight der Tour an: Wir erkundeten die Ciudad de las Artes y las Ciencias, zu deutsch die Stadt der Künste und der Wissenschaften. Dies ist ein Komplex aus verschiedenen Gebäuden und Parkanlagen, die in das trocken gelegte Flussbett des Turia Flusses gebaut wurden. Da der Turia häufig zu Überschwemmung im Stadtgebiet führte, entschloss man sich in den 1960er Jahren den Fluss um die Stadt herum zu leiten. So entstand ein acht Kilometer langes und 200 Meter breites Flussbett mitten in der Stadt. Eigentlich sollte die Fläche als Stadtautbahn genutzt werden, aber nach Widerstand der Bevölkerung kam man auf die großartige Idee, die Fläche mit Parkanlagen zu füllen. 1991 begann man dann auch mit dem Bau des 3D Kinos, eines Planetariums, dem L´Ozeanográfik (größtes Aquarium Europas ) einer Oper und eines Wissenschaftsmuseum. Architektonisch übertrifft ein Gebäude das andere und man weiß gar nicht wo man zuerst hinschauen soll.

Fahrradtour

Innenstadt

Anschließend fuhren wir in die Innenstadt, vorbei an der Stierkampfarena und dem Rathaus zur Markthalle, der „Mercado Central“. Diese befindet sich nahe der „Lonja de la Seda“, der Seidenbörse, die als eines der bedeutendsten Gebäude der profanen Gotik in Europa gilt. An der Markthalle hatten unsere Gäste die Möglichkeit, lokale Köstlichkeiten, wie beispielsweise das bekannte Reisgericht Paella zu probieren .

Fahrradtour

Danach fuhren wir mit dem Fahrrad durch die Innenstadt zur Kathedrale von Valencia, die ab 1262 auf den Grundmauern einer Moschee errichtet wurde. Von dort aus ging es vorbei am Fußball Stadion „Mestalla“. Direkt daneben hat übrigens der spanische Trommler Manollo seine Bar. International bekannt wurde er durch seine Treue zu dem FC Valencia und der spanische Nationalmannschaft. Dort spielte er bei allen Fußballspielen auf seiner Trommel und heizte das Publikum an. Bei einem privaten Aufenthalt in der Stadt ergatterte ich Tickets für ein Spiel im Mestalla und stattete natürlich auch Manollo einen Besuch ab.

Fahrradtouren

 

El Cabanal

Auf dem Weg zur Badepause am Stadtstrand durchquerten wir das Fischerviertel „El Cabanal“. In kleinen Gassen, die schnurgerade parallel zum Strand gebaut sind, stehen zweistöckige Würfelhäuschen. An vielen der Häuser befinden sich geflieste Wände, die ein südamerikanisches Flair verbreiten. Am Stand angekommen parken wir die Fahrräder und unsere Gäste haben die Möglichkeit schwimmen zu gehen. Nach einer Stunde Pause ging es am Wasser entlang zurück zum Schiff. Das letzte Stück legten wir wieder auf der Formel 1 Strecke zurück. Nach fast 5 Stunden ist unser Fazit, das Valencia nicht nur eine wunderschöne Stadt sondern zudem auch bestens mit dem Fahrrad zu erkunden ist.

 

Zum Autor:
Willi Wall ist Mitbegründer der Zweiradperle und war jahrelang als Fahrrad Guide weltweit unterwegs.
Lust auf weitere Artikel, z.B. von einer Fahrradtour durch New York…?

Fahrradtour Hamburg

 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen